top of page
Trigger Themen
 
Gestalte Dir Dein Leben so, dass Du entspannter und glücklicher bist!
Wer son
st, sollte sich darum kümmern, dass es Dir gut geht?
Und doch fällt uns das im Alltag so schwer.

 
Warum?
Weil wir oft nicht ausdrücken können, was uns fehlt.
Wir wissen gut, was wir nicht wollen, können aber nicht benennen was der andere Teil ist oder wo wir den finden.


Frage: Triggert Dich diese Aussage?
Ich lebe und praktiziere Energiearbeit, Spiritualität und Esoterik.

Für Deinen Verstand:

Definition Energiearbeit lt. online Lexikon:
Die Energiearbeit beschäftigt sich mit feinstofflichen Ebenen, die in und um unseren Körper wirken. Das Ziel dabei ist es, die Energieströme im Körper zu reinigen, ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren.
 
Definition Spiritualität lt. online Lexikon:
In der Spiritualität geht es vor allem um menschliche Grundbedürfnisse und existentielle Fragen.
Es geht um Gemeinschaft, Mit-dabei-Sein, Gehaltenwerden, um Beziehung: ich bin Teil einer Gemeinschaft, bin akzeptiert, habe eine Aufgabe.
Es geht um menschliches Bedürfnis nach Sinn, Lebenssinn.

Spirituelles Bewusstsein ist Einheitsbewusstsein, und Einheitsbewusstsein ist das, was wirklich ist.
Der Unterschied zwischen Alltagsbewusstsein und spirituellem Bewusstsein ist die Erkenntnis und das Erleben, dass die Welt der Dinge (Realität) nicht gleich Wirklichkeit ist.


Definition Esoterik lt. online Lexikon:
Etwas Irrationales, Rätselhaftes bis Nebulöses, das nur von Eingeweihten zu verstehen ist.

Es geht also um den feinstofflichen Bereich (also das, das was Du mit Deinen Sinnen wahrnehmen kannst) und die Spiritualität & Esoterik beschäftigen sich mit Sinn- und Wertfragen des Daseins, der Welt und der Menschen.

Das hört sich so betrachtet sinnvoll an, oder?
Dann sind es also nur die Wörter die wir nicht gewohnt sind? Dann ist es nur, weil wir es nicht in der Schule gelernt haben, diesem Teil Beachtung zu schenken?
Dann ist es komisch, weil es unbekannt ist?


Hm...
mich hat es früher getriggert.
Ich konnte nicht ausdrücken, was genau.
Aber es war sehr vieles neu für mich, unbekannt und mein Umfeld war es nicht gewohnt über diese Themen zu sprechen.


Warum schreibe ich das alles?
Ich möchte Dich einladen, offen zu sein. Unabhängig von Wörtern, Reaktionen oder alten Gefühlen oder Glaubenssätzen.

Schau Dich um in der Welt in dieser vielleicht "anderen Welt" und bei Fragen, melde Dich.


Liebe Grüße
Andrea
Sonnenuntergang
bottom of page